Der VereinWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.


Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
hier wieder einige Neuigkeiten aus unserem Stadtteil.
 
Der öffentliche Bücherschrank ist vorgestern als Gemeinschaftsaktion der Denkmalstiftung Walder Kirche und des Walder Bürgerverins 1861 auf dem Walder Kirchplatz aufgestellt worden. Den beteiligten Unternehmen sowie Sponsoren danken wir dafür sehr herzlich.
 
Wir wollen den Bücherschrank am Dienstag, 26.06.2018, 16 Uhr, den Walder Bürgern zur Nutzung übergeben. Ab diesem Zeitpunkt können also Bücher dort hineingestellt und entnommen werden. Dies wollen wir in einer kleinen Feierstunde würdig begehen.
 
Am 14.07.2018, 16 Uhr, wollen sich die Anwohner, Geschäftsinhaber und Hauseigentümer der Stresemannstraße treffen und ein "Picknick" veranstalten. Jeder der kommt, soll soviel zu Essen und zu Trinken mitbringen, wie er/sie selbst verzehren möchte. Organisiert wird das von Silke Peukert, Inhaberin des Ladens Missfilz. Silke Peukert verlegt bis dahin ihr Geschäft (bisher an der Ecke zur Opferfelder Str) in die Stresemannstraße 21 (dort war füher das Radio- und Fernsehgeschäft von Frank Amuser). Fast gleichzeitig wird auch Kyvi (bisher an der Friedrich-Ebert-Str.) in die Stresemannstr. 17 einziehen (früher Schippers). Unsere Geschäftsstelle liegt genau gegenüber und deshalb werden uns natürlich ebenfalls an diesem Picknick beteiligen. Wir werden Tische und Bänke zur Verfügung stellen, dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Natürlich gibt es bei uns auch weiterführende Informationen über unsere Geschäftsstelle und die ihr zugedachte Rolle z.B. im Zusammenhang mit der Walder Entwicklung sowie dem Weihnachtsmarkt.
 
Am 25.08.2018 beginnen wir im Walder Kotten (Locher Str. Ecke Rembrandtstr) mit unserer Ausstellung historischer Postkarten. Bis dahin ist im Kotten noch einiges zu erledigen, damit auch diese Veranstaltung wieder ein Erfolg werden kann. Wir werden Sie zu gegebener Zeit darüber weiter informieren.
 
 
Lieben Gruß
Ihr Wolfgang Müller
Walder Bürgerverein 1861

 

Unser Vorstand

Der Vorstand des neuen WALDER Bürgervereins 1861 e.V......





Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein