Der VereinIn eigener SacheWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.



Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,

hier wieder einige Informationen aus unserem Verein.

Unsere nächste Veranstaltung im Walder Kotten ist das Gastspiel von Klaus Stachuletz alias Dr. Mojo am Freitag, 14.06.2019, 20 Uhr.. Dr. Mojo wird während des Konzerts Abstimmzettel verteilen, auf denen Wunschsongs angekreuzt werden können. Es handelt sich also gewissermaßen um ein Wunschkonzert. Der Eintritt ist wie bei den meisten Veranstaltungen kostenlos und wir werden für Dr. Mojo während der Veranstaltung sammeln.

Am selben Wochenende haben wir das erste Highlight aus unserer Sommer-Konzertreihe im Walder Stadtpark. Am Sonntag, 16.06.2019, ab 15Uhr spielt für Sie in der Orchestermuschel das symphonische Blasorchester der Musikschule Solingen. Das hochkarätig besetzte Orchester hat wieder viele neue Stücke eingeübt, die dann für Sie zum Besten gegeben werden.

Natürlich möchten wir auch wieder an unseren Walder Kalender für 2020 erinnern.

Dafür suchen wir wieder typische Walder Foto-Motive und schreiben dazu diesen Fotowettbewerb aus:

Ab sofort kann jeder seine persönlichen Lieblingsfotos mit Walder Motiven bei uns als seine Vorschläge einreichen und zwar dann entweder als eine Datei an walderbuergerverein@t-online.de schicken oder als ein ausgedrucktes Foto direkt im „Bücherwald“ abgeben.

Der erste Preis ist wieder ein Gutschein für ein Essen im Restaurant "Zum König" Deller Str. 1, im Wert von € 40,00, den uns der Inhaber Stephan Herbertz großzügiger Weise gesponsert hat. Der zweite Preis ist ein Bücher-Gutschein vom "Bücherwald" im Wert von € 30,00 und der dritte Preis ist ein Gutschein von "Cafè Finkhäuser" im Wert von € 20,00.

Sie haben Zeit bis zum 28. Juni 2019, um ein aus Ihrer Sicht geeignetes Foto in der genannten Form an uns einzusenden. Dabei sollten Sie uns auch ausdrücklich dazu berechtigen, Ihr Foto im Rahmen der Aktivitäten des Walder Bürgervereins (insbesondere für den Kalender) zu verwenden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns auf ganz viele Einsendungen!

Die Bekanntgabe der Gewinner soll am 11. August 2019 anlässlich des 3. Stadtpark-Konzertes dieses Sommers erfolgen.

In unserem Programmflyer ist noch eine Veranstaltung am 08.06.2019 mit der acapella-Gruppe piCanto aufgeführt. Leider hat es in der Gruppe Unstimigkeiten gegeben, so das die Gruppe ihren Premierenauftritt absagen musste. Das kann passieren, wenn sich eine Gruppe noch im Findungsprozeß befindet. Da wir uns die Kulturförderung auf die Fahne geschrieben haben, nehmen wir natürlich auch immer wieder Gruppen/Künstler am Anfang ihrer - vielleicht - Karriere ins Programm auf. Wir nehmen auch immer wieder Programmpunkte auf, die zuncäst wirtschaftlich eher kritisch sind, so ein klassisches Konzert vor ein paar Wochen, in Solingen noch unbekannte Künstler, sei es dass sie aus einem anderen Ort stammen (wie der Auftritt von Philipp Hemmelmann am 06.09.2019) oder als junge Künstler erstmalig auftreten. Wir haben auch schon die beiden Erzählerinnen im Programm gehabt, die wir im nächsten Jahr mit anderem Programm z.B. zum Weltfrauentag präsentieren werden. Auch eine Schüler-Band der Walder Friedrich-Albert-Lange-Schule planen wir zur Zeit. Der Auftritt von Lunatic soll am 08.09.2019 an einem Sonntagnachmittag stattfinden. Natürlich können wir uns solche Projekte wegen des wirtschaftlichen Risikos nicht ständig leisten. Aber es gehört eben auch ein gewisses Stehvermögen dazu sich als kleines Veranstaltungshaus ein Profil zuzulegen. Bei uns lautet das Motto "da kann man hingehen".

Kennen Sie BOB? Das sind die neuen Batterie-Oberleitungsbusse, die zur Zeit im Linienbetrieb auf den Obus-Strecken getestet werden, später auch auf den Dieselbus-Linien eingestzt werden sollen und die bisherigen Dieselbusse eben ersetzen sollen. Die Universität Wuppertal begleitet das Projekt der Solinger Stadtwerke und bittet Sie an einer Umfrage zum den BOBs teilzunehmen. So hat sich die Studiengruppe bei uns gemeldet:

wir, eine Gruppe von fünf Studierenden des Verkehrswesens an der Bergsichen Universität Wuppertal, benötigen Ihre Mithilfe!
Im Rahmen eines Seminars erforschen wir die Akzeptanz des Batterieoberleitungsbusses (kurz BOB) bei den Anliegern in Solingen.
Dazu führen wir eine Befragung der Anlieger mittels eines Online-Fragebogens durch.
Hier brauchen wir Ihre Unterstützung! Es würde uns sehr freuen, wenn Sie die Infromationen und den Link zu der Umfrage (siehe Anhang) an Ihre Mitglieder verteilen könnten. Sie helfen uns damit sehr.

Wir bedanken uns im Voraus sehr herzlich und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Gahsche
stellvertretend für die gesamte Forschungsgruppe
E-Mail: umfrage.bobsolingen@outlook.de

Den Link zur Umfrage können sie dem beigefügten Word-Dokument entnehmen. Das Ausfüllen der Online-Umfrage dauert nur wenige Minuten. Ich selbst habe schon teilgenommen, es scheint also leicht zu sein.



Lieben Gruß
Ihr Wolfgang Müller
Walder Bürgerverein 1861
0171-1709827


...und hier noch etwas in eigener Sache!




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein