Der VereinWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.




Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
wir nähern uns wieder der Zeitumstellung auf die Winterzeit. Dies nehmen wir traditionell zum Anlass einen Nachtwächterrundgang am Vorabend durchzuführen. Wir starten am
 
27. Oktober 2018 um 19 Uhr am ehemaligen Walder Rathaus.
 
Der Rundgang durch das Wauler Dorp wird etwa eine Stunde dauern. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Plausch in unserem Walder Kotten. Dort werden wir auch einen Film über Solingen - u.a. historische Aufnahmen aus den zwanziger Jahren und aktuelle Beiträge - vorführen. Natürlich werden auch Getränke angeboten. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.
 
Dazu müssen wir bei den anstehenden Arbeiten im Walder Kotten wieder einmal richtig Gas geben. Ein schweres rundes Lagerregal für Metallstangen ist umzusetzen, damit der Blick ungehindert auf die Bühnefläche gerichtet werden kann. Im Außenbereich wollen wir eine Beleuchtung anbringen, die dekorativ ist und den Kotten sehr schön in Szene setzt. Wir sind auch dabei die Schmiede im Kotten wieder herzurichten. Dazu ist der Motor, der über eine Transmission sowohl einen Fallhammer als auch die Gebläseeinrichtung der Schmiedeesse antreibt, wieder anzuschließen und die Treibriemen der Transmission zu erneuern. Mal schauen, was wir davon bis zum Nachtwächterrundgang schaffen.
 
Es gibt natürlich noch weitere Baustellen. So fehlt uns noch eine richtige Heizung. Bis wir die im nächsten Jahr installiert haben werden, behelfen wir uns mit kleineren Heizkörpern, die aber zusammen mit einem großen Holzofen auch für Wärme sorgen.
 
Eine andere Baustelle beschäftigt uns aber ebenfalls sehr: der Walder Weihnachtsmarkt, schon traditionell "Walder Weihnachtsdorf" genannt. Wir haben vor, den Weihnachtsmarkt wie immer auf dem Walder Kirchplatz - wo gleichzeitg auch der von der ev. Kirchengemeinde organisierte Wichtelmarkt stattfindet- und wie in alten Zeiten auch in der Stresemannstraße stattfinden zu lassen. Von den Ständen her scheint das auch gut zu klappen. Natürlich ist so eine Veranstaltung auch immer ein finanzieller Kraftakt, an dem die Gräfrather in diesem Jahr wohl scheitern werden. Wir haben die Ausrichtung des Weihnachtsmarktes 2016 vom Walder Werbering übernommen und haben von Anfang an auf die Hilfe von Sponsoren gesetzt. Ohne deren Hilfe - insbesondere der Walder Bezirksvertretung aber auch vielen Walder Einzelhändlern, Institutionen und Spendern- würden wir das nicht schaffen. In diesem Jahr unterstützen uns übrigens auch die Solinger Stadtwerke speziell für das sogenannte Kinderdorf. Dies werden wir im Bereich unserer Geschäftsstelle zusammen mit dem Kindercafé Kyvi aufbauen.
 
Wir werden über die Angebote des Walder Weihnachtsdorfs in nächster Zeit weiter berichten und hoffen schon jetzt auf besseres Wetter als zuletzt, wo es über Regen, Sturm und massenhaft Schneematsch fast alles gab, was eintreten kann.
 
Veranstaltungen im Walder Kotten sind deshalb erst wieder nach dem Weihnachtsmarkt. Im Kotten und in der Geschäftsstelle können Sie einen Spielplan der Kotten-Veranstaltungen erhalten.
 
Rechtzeitig zur Aufstellung der Walder Weihnachtsbaums vor der ev. Kirche erscheint auch wieder die Weihnachts-Sonderausgabe der Walder Nachrichten. auch dieses Heft wird im umfang wieder wachsen. Sie erhalten es bei der Aufstellung des Weihnachtsbaums, auf dem Weihnachtsmarkt und natürlich bei den Veranstaltungen im Walder Kotten.
 
Es gibt übrigens noch einige wenige Exemplare des Walder Kalenders 2019. Sie können den Foto-Kalender bei den bekannten Verkaufsstellen (u.a. der Bücherwald, Lotte Huber und Blumen Hosse-Quatuor) und bei unseren Veranstaltungen zum Preis von 5,00 EUR erwerben.
 
Soviel für heute...
 
 
Lieben Gruß
Ihr Walder Bürgerverein 1861
Wolfgang Müller




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein